zauberwesen  - rebornpuppe - REBORNBABY



informationen über ein kleines ZAUBERWESEN bzw. REBORNBABY

der trend ein rebornbaby herzustellen kommt von den USA 

und hat vor vielen jahren auch Deutschland erobert.

bei uns  in Österreich ist die herstellung dieser herzigen puppen noch nicht so verbreitet.


künstlerinnen und natürlich auch künstler modellieren diese lieblichen puppen, von

denen gießformen hergestellt werden. ausgegossen mit phtalatfreiem

(weichmacherfrei)  softvinyl entstehen die rohen bausätze. 

viele bausätze werden nur in limittierter serie produziert, so

kann es sein, dass manche nicht mehr erhältlich sind. 


die bausätze beziehe ich meist direkt von den künstlerinnen oder 

in speziellen shops, meist in deutschland.


vorbereitung:

gründliche entfettung der rohteile,

öffnen der augenhöhlen

öffnen der nase und modellieren des nasenganges


augen:

wachbabies brauchen natürlich auch augen. wunderschöne qualitativ hochwertige

mundgeblasene glasaugen

in verschiedenen farben bestelle ich direkt beim hersteller 

in deutschland. 

 

färbung:

ich färbe mit hochwertigen künstler acrylfarben.

bis zu 20 färbeschritte benötige ich allein für ein reborn.

sehr feine adernzeichnung, zeichnung der augenbrauen, kapillaren.

teilweise zeichnung der kopfhaare - haaransatz,

oder gesamtes hairpainting,

dies dauert mehrere tage

 

haare: 

auch lege ich sehr viel wert auf ein sehr gutes rooting.   

eine kombination aus mono und microrooting,

bei der ich mehrere mohairfarben und -stärken verwende.

ich benutze nur allerfeinstes kid oder yearling mohair.

der wirbel am hinterkopf wird sehr fein ausgearbeitet.

bis zu 40 stunden arbeit für ein köpfchen

 

wimpern:

auch die wimpern werden gerootet.

 

scheibengelenkskörper:

diese sind oft maßgeschneidert,

die gliedmaßen lassen sich leicht bewegen.

 

füllung und gewichtung:

hiefür verwende ich ausschließlich sehr hochwertige ungiftigen materialien,  

vinylgranulat, glaskügelchen,

polyesterwatte und edelstahlgranulat.

 

nucki:

der nucki wird passend ausgewählt und mit einem 

magnet versehen. ein gegenmagnet wird im kopf angebracht.